Das Studienzentrum Gerzensee bietet Zentralbankökonomen und Doktorierenden der Wirtschaftswissenschaften vielfältige Weiterbildungs und Forschungsmöglichkeiten. Ökonomen ebenso wie Studierende aus aller Welt treffen, verbinden und bilden sich hier weiter – mit Educase.

Für das Studienzentrum Gerzensee entwickelt Base-Net eine Kursverwaltungs- und Interaktionslösung für ein internationales Publikum. Ökonomen und Forscher aus aller Welt werden in Zukunft ihre Weiterbildungen und Studiengänge über Educase buchen, was die Kursadministration und -verwaltung erheblich effizienter gestalten wird.

 

Die Zentralbankkurse konzentrieren sich auf die Geldpolitik sowie das Finanz- und Bankwesen. Ihr Ziel ist es einerseits, Zentralbankökonomen aus der ganzen Welt Möglichkeiten zu bieten, sich in diesen Feldern weiterzubilden, und andererseits, die Interaktion und Vernetzung unter den Teilnehmenden zu fördern. Eine Reihe von Kursen ist für Teilnehmende mit starken Forschungsinteressen ausgelegt. Andere Kurse sind für das mittlere Kader konzipiert. Dabei hat das Studienzentrum den Anspruch, Kurse von höchster akademischer Qualität und Relevanz anzubieten. In vielen Kursen lehren international renommierte Spitzenforscher.

 

Die Promotionsstudiengänge für Doktorierende werden in Zusammenarbeit mit namhaften internationalen Wissenschaftlern führender Universitäten gestaltet. Zum Kerncurriculum zählen Kurse in Mikroökonomie, Makroökonomie und Ökonometrie. In den Kursen für Fortgeschrittene werden die jüngsten Entwicklungen in verschiedenen Teilgebieten der Wirtschaftswissenschaften vermittelt und analysiert. Weitere Kurse in Rechts- und Wirtschaftswissenschaften runden das Angebot ab. An den Weiterbildungen können neben Studierenden auch Professoren und Professorinnen sowie interessierte und qualifizierte Praktiker teilnehmen.

sketch szgerzensee

Die Forschung ist integraler Bestandteil der Aktivitäten des Studienzentrums Gerzensee. Regelmässig sponsert und veranstaltet das Zentrum internationale wissenschaftliche Konferenzen, vor allem – aber nicht ausschliesslich – zu makroökonomischen Themen. Insbesondere organisiert es Konferenzen mit internationalen Zeitschriften wie dem «Journal of Monetary Economics» und wissenschaftlichen Organisationen wie dem «Centre for Economic Policy Research».

Mit der Einführung von Educase strebt das Studienzentrum eine Optimierung des gesamten Anmeldeprozesses sowie der Lehrgangs- und Kursadministration an. Damit geht die Verschlankung der internen Abläufe einher. Nicht zuletzt soll Educase als modernste Interaktionsplattform Begeisterung bei den Studierenden, Dozenten und Mitarbeitenden schaffen und den gegenseitigen Austausch erleichtern.

Rolf Kaufmann
Vertrieb Base-Net Education 

Das könnte Sie auch interessieren.

formaziun surselva
Projekte

Da spielt die Musik!

berufschulen graubuenden
Projekte

Rumantsch und weitere bündnerische Herausforderungen

volksschule luzern
Projekte

Educase schafft den Durchbruch im Heimatkanton